Archiv für den Monat: Juli 2006

Diebstahl von Kupferkabeln

Die Polzei hat in Kln eine 36-jhrige Frau festgenommen. Sie war den Beamten aufgefallen, als sie Nachts mit ihren drei Kindern und einem Kinderwagen auf der Strae unterwegs war. In dem Kinderwagen befanden sich ca. 100 Kilo Kupferkabel mit einem Wert von etwa 1000 Euro und ein Seitenschneider. Bei der Polizei gab die Frau an, das Kabel geschenkt bekommen zu haben. Bei den Beamten ist die 36-jhrige wegen Diebstahl und Krperverletzung bekannt.

Quelle: wdr.de

37-Jhriger ttete Mitbewohnerin

Ein 37-jhriger Mann hat in Kln- Mlheim seine Mitbewohnerin gettet und anschlieend die Polizei alarmiert. Wie die Staatsanwaltschaft heute mitteilte, vermute sie hinter der Gewalttat auch ein sexuelles Motiv. Der Mann legte ein Gestndnis ab. Seinen Aussagen zufolge sei es bei einem Streit zu Ttlichkeiten gekommen, die zum Tod der Frau gefhrt htten. Details wurden nicht bekannt.

Gelesen auf nrz.de

Hund erlitt Hitzeschlag

Gestern am spten Nachmittag erlitt ein Hund einen Hitzeschlag. Der Besitzer hatte seinen Hund mehr als 1 Stunde im Kofferraum seines Wagens eingesperrt. Der Wagen war der prallen Sonne ausgesetzt.
Als der Besitzer zu dem Wagen zurckkehrte, war der Hund bereits elendlich verendet.
Gegen den Hundehalter wurde Anzeige wegen Verstoes gegen das Tierschutzgesetz erstattet.

Quelle: polizeipresse

Frau strzte durch Glastr

Eine 23-jhrige Frau ist bei einem Streit durch eine Glasscheibe einer Tr gestrzt. Dabei hat sie sich tdliche Verletzungen zugezogen. Nach Hilfeschreien der Frau alarmierten Nachbarn die Polizei. Diese fand die Frau dann blutberstrmt im Hausflur. Beim Sturz durch die Scheibe wurde die Halsschlagader getroffen, so die Polizei. Die Beamten ermitteln nun den Verlauf des tdlichen Streits.

Quelle: wdr.de

Zwei Brnde im Haus

In einem achstckigen Mehrfamilienhaus kam es gleich zu zwei Brnden. Die Feuerwehr war ausgerckt um einen Brand im Keller zu lschen. Anschlieend gingen sie durch das Haus, um mgliche Verrauchungen zu kontrollieren. Dort war ein weiterer Brand in einem Lagerraum in der sechsten Etage. Zwei Bewohner des Hauses mussten wegen Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Die Bransursache ist noch unklar.

Quelle: wdr.de

berfall einer Sparkasse

Am Dienstag gegen Mittag wurde im Stadtteil Mngersdorf eine Sparkassen Filiale berfallen. Der maskierte Mann bedrohte die Angestellten. Er flchtete zu Fu mit einer Beute von mehreren tausend Euro. In der Nhe der Spakasse wurde kurze Zeit spter ein Tatverdchtiger festgenommen.

Quelle: express.de

Leiche von Spaziergngern gefunden

Spaziergnger fanden auf einem Parkplatz an der A57 eine Leiche. Die Polizei teilte mit, dass ein Fremdverschulden am Tod des Mannes nicht ausgeschlossen werde. Die genaue Todesursache soll eine Obduktion klren. Nun ermittelt die Kripo.

Quelle: wdr.de

Auf frischer Tat ertappt

In der Klner Altstadt beobachteten Zivilfahnder, wie ein Mann auffllig in offenstehende Hauseingnge schaute und an verschlossnen Tren rttelte. Dann betrat der Mann ein Haus, in dem sich Bauarbeiter aufhielten. Der Mann entwendete unbemerkt von den Arbeitern eine 1200 Euro teure Bohrmaschine. Nur wehrte die Freude des Diebes nicht lang. Drauen warteten schon die Zivilfahnder auf ihn und nahmen den Mann fst.

Quelle: polizeipresse

Decke in Grundschule eingestrzt

In einer Grundschule in Kln kam es zum Einsturz einer Decke. Auf einer Lnge von ca. 80 Metern ist die berdachung des Schulhofes eingestrzt. Wer wei wie das Unglck ausgegangen wre, wenn jetzt keine Schulferien wren. So wurde zum Glck niemand verletzt.

Quelle: express.de

Feuerarlam in Moschee

Unbekannte habe heute morgen ein Feuer in einer Moschee gelegt. Anwohner alarmierten die Feuerwehr und der Brand konnte schnell gelscht werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden betrgt mehrere tausend Euro.

Quelle: express.de

Mann rettet Anwohner bei Brand

Der 35-jhrige Retter wurde durch laute Schreie geweckt. Aus dem Dachgeschoss des Hauses der anderen Straenseite schrie ein Mann um Hilfe. Aus der Wohnung des Mannes schlugen Flammen heraus. Der 35-jhrige alarmierte die Feuerwehr. Dann lief er zum Haus hinber und klingelte an allen Wohnungen um Alarm zu schlagen. Damit rettete er den Mietern das Leben. Als der Retter dann in der Dachwohnung ankam, scheiterte er an der Wohnungstr. Erst die Feuerwehr konnte die Tr ffnen. Bei seinem Rettungsversuch zog sich der 35-jhrige eine Rauchvergiftung zu. Der Mieter der Wohnung konnte nur noch tot geborgen werden.

Quelle: express.de

Sachbearbeiterin mit Benzin berschttet

Gestern hat ein 68-jhriger Mann eine Sachbeabeiterin im Auslnderamt mit Benzin bergossen.
Mit auslnderrechtlichen Problemen wandteer sich an die Sachberarbeiterin. Die Dame konnte dem Mann nicht weiterhelfen und verwies ihn an ihren Vorgesetzten. Pltzlich holte der Mann eine Plastikflasche aus derTte und schttete den Inhalt auf die Sachbearbeiterin. Als sie dann um Hilfe schrie rannte der Tter raus ans Rheinufer und sprang in den Fluss. Ein Passant rettete den Mann. Die Sachbearbeiterin erlitt einen Schock. Die Hintergrnde der Tat sind noch unklar.

Quelle: e110