Archiv für den Monat: September 2011

Spendenaktion abgeschlossen – 3.622 Euro verdoppelt

Vor einigen Wochen hat der Kölner Unternehmer Hartmut Menden, Inhaber der bekannten DEKOLife-Geschäfte, eine Spendenaktion für Somalia gestartet. Das Versprechen: jeder im Rahmen der Aktion gespendete Euro wird von ihm persönlich verdoppelt. Insgesamt kamen 3.622 Euro zusammen, die Menden jetzt verdoppelt hat.

Die Hungerkatastrophe in Ostafrika bewegte die Deutschen zutiefst. Viele Wohltätigkeitsorganisationen setzten Spendenaktionen auf, um den Menschen in dieser Region die dringend benötigte Erstversorgung mit Wasser, Nahrung und  Medikamenten zu ermöglichen. Auch unzählige Privatpersonen haben sich mit Spenden beteiligt. Der Inhaber der DEKOLife-Geschäfte in der Kölner Innenstadt, Hartmut Menden, half ebenfalls mit: über das Internet startete er eine Aktion mit dem Versprechen, jeden Euro, der im Rahmen dieser Aktion eingeht, zu verdoppeln. Vier Wochen lang lief die Aktion, insgesamt beteiligten sich 89 größtenteils anonyme Spender. Insgesamt gingen 3.622 Euro ein. Mit der Verdopplung durch den Kölner Unternehmer beträgt die gesamte Spendensumme 7.244 Euro. Die Aktion, die über die Non-Profit-Plattform Betterplace.org durchgeführt wurde, erhielt auch bei Facebook großen Zuspruch: über 550 Menschen empfohlen die Kampagne ihren Freunden weiter.

„Das Ergebnis freut mich natürlich sehr. Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern und allen, die bei der Bekanntmachung und Verbreitung geholfen haben“ freut sich Hartmut Menden, der nun noch einmal 3.622 Euro dazulegt. „Aktionen wie diese zeigen, dass man auch mit kleinen Beträgen viel bewirken kann“ resümiert Menden.

Das gespendete Geld kommt der „Aktion Deutschland Hilft – Das Bündnis der Hilfsorganisationen“ zu Gute und wird für Wasser, Nahrungsmittel und medizinische Versorgung der Menschen in Somalia eingesetzt.