Archiv für den Autor: DIM

Deutsches Institut für Marketing baut Seminarangebot in Marketing und Vertrieb weiter aus

Köln, 12.12.2011: Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) stellt als Seminaranbieter im Bereich Marketing und Vertrieb sein neues Seminarprogramm vor. Neben den Dauerbrennern wir „Neukundengewinnung mit System“ oder „Grundlagen Marketingplanung & -konzeption“ nehmen onlineaffine Workshops einen immer höheren Stellenwert im Portfolio ein.

Offenes Seminar-Angebot
Viele der bewährten Grundlagenseminare erfreuen sich auch im Jahr 2012 wieder großer Beliebtheit. Die Vorbestellungen zeigen, dass auch in Zukunft die Marketingtreibenden der Grundlagenvermittlung in Marketing und Vertrieb eine hohe Bedeutung zumessen. Daneben zeigten die letzten Jahre einen verstärkten Trend zu Produktmanagement und Markenführung. Der Geschäftsführer Prof. Dr. Bernecker dazu: „Der Wettbewerb nimmt in allen Bereichen stetig zu. Die erhöhte Nachfrage nach Weiterbildung, die hilft Marke und Produkt besser zu positionieren, ist nur eine logische Konsequenz.“

Vier Trainings im Bereich „Online“
Marketing und Vertrieb im Internet als Trend zu bezeichnen ist schlichtweg falsch. Das Medium hat sich fest in den Strukturen etabliert. Allerdings handelt es sich um den sich am schnellsten wandelnden Bereich. Methoden die gestern noch Erfolg versprachen können morgen schon destruktiv wirken. Das Deutsche Institut für Marketing legt deshalb größten Wert auf die Tagesaktualität in den Onlineseminaren. Neben dem bewährten „Online Marketing“ Seminar und „Social Media Marketing“ Seminar bietet das Deutsche Institut für Marketing nun auch spezielle Weiterbildungen wie „SEO – Suchmaschinenoptimierung“ und „Facebook-Marketing“.

Über das DIM:
Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen für unsere Kunden.

Kompetenzfeld Marketingtraining:
Sowohl die Trainingskonzepte als auch -inhalte sind auf dem aktuellsten Stand von Forschung und Unternehmerpraxis und garantieren durch modernste Methoden der Wissensvermittlung einen hohen Transfer in den beruflichen Alltag. Die begrenzte Teilnehmerzahl gewährleistet ein praxisintensives und interaktives Training mit hohem Lernerfolg.
Die Trainings, Seminare und Coachings umfassen ein großes Themenspektrum: Von Grundlagen des Marketing, Einkauf von Marketingleistungen, Online Marketing, Bildungsmarketing, Produktmanagement, Basis-Training Vertrieb bis hin zu Rhetorik, Präsentationstechniken, Telefontraining und vertriebsorientiertem Texten.
Weitere Informationen unter www.Marketinginstitut.biz, zum Seminarangebot unter www.marketinginstitut.biz/seminare.

Marketing für unterwegs – die iPhone-App des Deutschen Instituts für Marketing

Nach nun mehr drei Jahren lässt sich zweifelsfrei feststellen, dass der App-Store von Apple eine Erfolgsstory ist. Apple stellt über seinen App-Store momentan die größte Anzahl an Applikationen für mobile Endgeräte zur Verfügung. Laut den aktuellsten Zahlen werden alleine pro Tag rund 775 neue Apps angeboten. Kein Wunder, denn die mobile App-Nutzung boomt. Der durchschnittliche Smartphone-Benutzer verbringt tagtäglich rund eine Stunde im Mobile Web. Rund zwei Drittel davon entfallen auf die Nutzung mobiler Webapplikationen.

Mit seiner neuen iPhone-App „Marketing [DIM]“ tritt das Deutsche Institut für Marketing (DIM) nun diesem Bedarf an mobiler Kommunikation entgegen. Das DIM bietet mit der mobilen Applikation seinen Kunden und allen Marketinginteressierten gebündeltes, fundiertes Marketingwissen für unterwegs.

Eines der wichtigsten Features besteht in dem umfangreichen Marketing-Glossar. App-Nutzer finden hier alle relevanten Begriffe des Marketings verständlich erklärt und alphabetisch geordnet. Die stetige und regelmäßige Aktualisierung stellt sicher, dass auch für aktuelle Fachbegriffe aus dem Marketing immer eine Definition vorliegt.

Die News-Funktion hält die Nutzer mit aktuellen Nachrichten und Ereignissen aus allen Bereichen des Marketings auf dem Laufenden. Dabei greift diese auf die Inhalte des erfolgreichen und bekannten Marketingblogs des Instituts zurück.

Das Weiterbildungsportfolio des Deutschen Instituts für Marketing findet sich in der Seminarübersicht wieder. Hier finden sich detaillierte Informationen zu den jeweiligen Seminaren – angefangen von den thematischen Inhalten der Seminare bis hin zu den Terminen der jeweiligen Veranstaltung. Durch die Integration des iPhone-Kalenders lassen sich interessante Fortbildungen einfach vormerken.

Die Marketing-App steht kostenlos unter http://itunes.apple.com/app/marketing-dim/id458577017 oder direkt im iTunes-App Store (Suchbegriff: „Marketing“) zum Download bereit.

Doppelter Nutzen für Personaler: Besuch der „Zukunft Personal“ mit Seminar verknüpfen

Europas größte Fachmesse für Personalmanagement, die „Zukunft Personal“ am 20.-22.09.2011, wird wieder Tausende von Personalern nach Köln ziehen. Drei Tage lang stehen aktuelle Themen des Personalmanagements auf dem Plan. Das Deutsche Institut für Marketing bietet gleichzeitig das Tages-Seminar „Recruiting 2.0 – Social Media im Personalmarketing“ an. So können Personaler ihren Aufenthalt in der Domstadt gleich doppelt nutzen.

Social Media haben in den letzten Jahren nicht nur das Marketing, sondern auch die Personalgewinnung gehörig durcheinandergewirbelt. Potenzielle Bewerber informieren sich heute gründlicher als jemals zuvor über die zukünftigen Arbeitgeber. Dabei stoßen sie im Web 2.0 auf Erfahrungsberichte, Bewertungen und Meinungen verschiedenster Art. Nutzer der Social Networks haben längst einen Teil der Unternehmenskommunikation übernommen.

Grund genug für Unternehmen, sich aktiv daran zu beteiligen. Dies gelingt mit intelligentem Recruiting in den sozialen Medien. Passend hierzu bietet das Deutsche Institut für Marketing am 21.09.2011 erstmalig das Tagesseminar „Recruiting 2.0 – Social Media im Personalmarketing“ an. 

„Wir haben den Termin bewusst auf den 21.09.2011 und damit genau in die Mitte der Zukunft Personal gelegt. Zu dieser Zeit werden ohnehin Tausende Personaler aus ganz Deutschland in Köln vor Ort sein. So können sie die Messe optimal mit dem Besuch des Seminars verbinden und so neben neuen Kontakten auch neue Ansätze für das eigene Personalmarketing aus Köln mitnehmen“ erklärt der Geschäftsführer des Instituts, Prof. Dr. Michael Bernecker.

Im Seminar erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam Strategien, um Social Media künftig auch in der Personalgewinnung erfolgreich einsetzen zu können. Die Trainerin, eine erfahrene Personalmarketing-Expertin, stellt nicht nur die verschiedenen Kanäle vor, sondern erklärt auch, wie die Zielgruppen der Zukunft denken und handeln. Auch die Erfolgsmessung der Aktivitäten sowie die Erstellung von Social Media Guidelines werden eingehend behandelt.

Das Seminar eignet sich für Personaler, Recruiter, Personalentwickler und Geschäftsführer aus allen Branchen. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat des Deutschen Instituts für Marketing bescheinigt.

Alle Informationen zum Seminar, die genauen Zeiten sowie Anmeldemöglichkeiten befinden sich unter http://marketinginstitut.biz/seminare.asp?seminar=Recruiting.

Deutsches Institut für Marketing ist Google AdWords Zertifizierter Partner

Das Deutsche Institut für Marketing verfügt seit heute über den Status „Google AdWords Zertifizierter Partner“. Die Qualifizierung stellt ein wichtiges Qualitätsmerkmal für die Kundenbetreuung im Bereich Suchmaschinenwerbung dar.

Der Suchmaschinengigant Google bemüht sich schon seit einigen Jahren darum, Agenturen und Beratungen zu unterstützen und die Qualität der Beratungen sicherzustellen. Hierzu wurden Qualifizierungsmaßnahmen wie der „Google AdWords Qualified Individual“ geschaffen. Nach dem Bestehen einer umfangreichen Prüfung dürfen Einzelpersonen diesen Titel führen, wenn sie die von Google gestellten Qualitätsbedingungen erfüllen.

Unternehmen können unter bestimmten Voraussetzungen den Status „Google AdWords Zertifizierter Partner“ erlangen. Hierfür muss mindestens eine Person aus dem Unternehmen mindestens zwei Prüfungen bestanden haben. Außerdem muss das Unternehmen ein gewisses AdWords-Budget verwalten, um über ausreichend Erfahrung und Know-how zu verfügen.

Im Deutschen Institut für Marketing haben bisher fünf Mitarbeiter aus der Abteilung „Online-Marketing“ den Zertifizierungsprozess durchlaufen und die Prüfungen erfolgreich abgelegt. Damit und in Bezug auf das verwaltete Budget liegt das DIM weit über den von Google gestellten Anforderungen, was mit der Partner-Zertifizierung belohnt wurde.

„Wir bieten unseren Kunden schon seit Jahren kompetente Beratung im Online-Marketing. Durch das Partner-Siegel können wir die Qualität unserer Leistungen nun noch besser nach außen kommunizieren“ freut sich Geschäftsführer Prof. Dr. Michael Bernecker, der selbst die Zertifizierung als AdWords Qualified Individual durchlaufen hat.

Die Online-Marketing-Abteilung des Deutschen Instituts für Marketing betreut Kunden umfassend in den Bereichen Website-Konzeption und -Erstellung, E-Commerce, Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung und Social Media Marketing. Das Know-how geben die Experten auch in Online-Marketing Seminaren, Vorträgen und Buchveröffentlichungen weiter.

Kostenloses Webinar zum Thema „Social Media Marketing mit Twitter“

Die SMM-Sommerakademie des Deutschen Instituts für Marketing geht in die zweite Runde.  Twitter gehört zu den größten und weltweit am stärksten genutzten Social Media Kanälen. Der Microblogging-Dienst bietet Unternehmen, Verbänden und Behörden viele Möglichkeiten für eine direkte Kommunikation mit Kunden, Interessenten und Interessengruppen.

Mehr als 200 Millionen Menschen nutzen Twitter bereits. Auch in Deutschland steigen die Nutzerzahlen täglich an. Einige Untenehmen nutzen Twitter bereits seit Jahren erfolgreich für verschiedene Zwecke, wie zum Beispiel Marketing, PR oder Service.

Im Webinar „Einführung in Twitter“ zeigt Prof. Dr. Michael Bernecker, wie Twitter funktioniert, wie die ersten Schritte aussehen und wie sich Twitter erfolgreich als Marketingkanal etablieren lässt.

Der Moderator Prof. Dr. Michael Bernecker ist Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing. Der Social Media-Experte setzt Twitter seit Jahren in seiner Unternehmenskommunikation erfolgreich ein.

Das Webinar richtet sich vorwiegend an Geschäftsführer, Marketingleiter, Marketingreferenten, Angestellte im Marketing, Personaler, Trainer. Natürlich sind aber auch Personen aus anderen Unternehmensbereichen herzlich willkommen.

Nähere Informationen zum Webinar und Anmeldemöglichkeiten stehen auf folgender Website zur Verfügung:

http://www.dim-marketingblog.de/2011/07/29/kostenloses-webinar-twitter/

Kostenlose Social Media Webinare mit der DIM-Sommerakademie des Deutschen Instituts für Marketing

Die Sommerzeit gilt in vielen Unternehmen als ruhigere Phase des Jahres. Bedingt durch Urlaubszeiten der Mitarbeiter und Kunden ergeben sich oft Freiräume im sonst so hektischen Tagesablauf. Warum diese Phase nicht zur Weiterbildung nutzen? Gerade das Thema Social Media Marketing steht bei vielen Unternehmen ganz oben auf der Liste. Das Deutsche Institut für Marketing startet daher in wenigen Tagen die DIM-Sommerakademie. Die kostenlose Webinarreihe bietet die ideale Möglichkeit, mit wenig Zeiteinsatz neue Impulse für das eigene Marketing zu erhalten.

Das Programm wurde bedarfsgerecht aufgebaut und besteht aus drei kostenlosen Webinaren zum Thema Social Media Marketing. Hierbei werden die Teilnehmer in die drei momentan spannendsten SMM-Instrumente eingeführt: Facebook, Twitter und YouTube.

Ziel dieser kostenlosen Webinare ist es den Teilnehmern die Grundlagen des jeweiligen Social Media Kanals zu vermitteln und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen aufzuzeigen. Anfänger und auch leicht Fortgeschrittene erhalten hierbei zahlreiche Ideen und Anknüpfungspunkte, die sich schnell umsetzen lassen. Die Referenten sind Prof. Dr. Michael Bernecker, Felix Beilharz und Daniel Heidinger.

 

Prof. Dr. Michael Bernecker beschäftigt sich als Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing seit Jahren mit den Trend-Thema Social Media Marketing.

Felix Beilharz verantwortet als Projektleiter die Social Media-Projekte des Instituts. Er verfügt ebenfalls über jahrelange Erfahrung in diesem Bereich, ist als Trainer und Referent tätig und arbeitet im Moment an seiner zweiten Buchveröffentlichung.

Daniel Heidinger ist Trainer und Berater im Deutschen Institut für Marketing. Als Fachexperte für Online Marketing berät und trainiert er vorwiegend Kunden in den Bereichen Social Media Marketing, Suchmaschinenmarketing und Newsletter-Marketing.

 

Die einzelnen Termine im Überblick:

Facebook Webinar: Do, 28.07.2011, 15:00 – 16:00 Uhr

Twitter Webinar: Do, 10.08.2011, 15:00 – 16:00 Uhr

YouTube Webinar: Do, 25.08.2011, 15:00 – 16:00 Uhr

 

Zielgruppen: Marketingverantwortliche und Angestellte im Marketing, Geschäftsführer und Personaler.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb eine frühzeitige Reservierung empfohlen wird.

Eine Anmeldung ist unter folgenden Seiten möglich:

Facebook:

http://www.dim-projekte.de/smmsommerakademie2011facebook

Twitter:

http://www.dim-projekte.de/smmsommerakademie2011twitter

YouTube:

http://www.dim-projekte.de/smmsommerakademie2011youtube

 

Webinar führt Nutzer in das neue Netzwerk Google+ ein

Erst wenige Wochen alt und schon 10 Millionen Nutzer: Googles neues Social Network Google+ ist ein voller Erfolg. Obwohl sich das Netzwerk noch in der Beta-Testphase befindet, kommt es bei den Nutzern hervorragend an. Das Deutsche Institut für Marketing zeigt in einem exklusiven Webinar am 21.07.2011, welche Funktionen Google+ bietet und wie Nutzer ihr Profil optimal einrichten.

Das weltgrößte Social Network Facebook galt lange Zeit als uneinholbarer Stern am Social Media-Himmel. Mehr als 750 Millionen Nutzer sind derzeit angemeldet, die Hälfte davon besucht das Netzwerk jeden Tag. Die Facebook-App führt die iTunes-Liste, der am häufigsten heruntergeladen Applikationen, schon seit langem an. Die Möglichkeit, dass ein anderes Netzwerk Facebook gefährlich werden könnte, zog fast niemand in Betracht.

Eine solche Gefahr könnte jetzt Google+ darstellen. Denn Google+ bietet genau dort Vorteile, wo bei Facebook die Schwächen liegen: Transparenz, Nutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit. Zwar bietet Google+ keine grundlegend neuen Funktionen und einige wichtige Funktionen fehlen noch ganz – trotzdem sehen Experten in dem Netzwerk den lange gesuchten „Facebook-Killer“. Tatsächlich schlug der Start des Netzwerks hohe Wellen: bereits in den ersten Wochen der Testphase meldeten sich 10 Millionen Nutzer an. In den Medien erscheinen derzeit täglich neue Berichte, Informationen und Tipps zu Google+.

Das Deutsche Institut für Marketing bietet seinen Kunden mit dem aktuellsten Webinar „Einführung in Google+“ einen leichten Einstieg in das neue Netzwerk. Am Donnerstag, den 21.07. um 16 Uhr, führt Projektleiter Felix Beilharz die Teilnehmer in das Netzwerk ein, erklärt die Funktionen und berät, worauf bei der Einrichtung und Nutzung zu achten ist. „Google+ kann auf Googles gesammelten Erfahrungsschatz und eine gigantische Datenmenge zurückgreifen. Wenn sich Google+ als Integrationsplattform aller Google-Dienste etablieren kann, wird es eine ernsthafte Konkurrenz für Facebook“ verspricht der Moderator.

 

Das Webinar findet am 21.07.2011 um 16 Uhr statt und dauert ca. eine Stunde. Die Teilnehmer, die noch nicht angemeldet sind, erhalten im Vorfeld eine Einladung zu Google+. Der Preis für das Webinar beträgt 39,90€. Die Anmeldung ist ausschließlich über XING möglich: https://www.xing.com/events/webinar-einfuhrung-google-791606.

Neues Seminar unterstützt Personalverantwortliche beim Social Media Recruiting

Der Social Media Trend macht auch vor der Personalbranche nicht halt. Gerade in den jungen Zielgruppen gehören die Social Networks mittlerweile zum Alltag. Aber nicht nur die „Digital Natives“ unterhalten sich über aktuelle und potenzielle Arbeitgeber, tauschen Erfahrungen aus und bewerten auf speziellen Portalen. Über berufliche Netzwerke wie XING oder LinkedIn lassen neben Absolventen und Berufseinsteigern auch Berufserfahrene und sogar Führungskräfte mit jahrelanger Managementerfahrung ansprechen.  Das Deutsche Institut für Marketing unterstützt Personaler ab September mit einem Praxisseminar zum „Recruiting 2.0“.

Blogs, Social Networks oder Content-Dienste wie YouTube bieten völlig neue Möglichkeiten für das Personalmarketing. Grund genug für Personaler, sich eingehend mit den Möglichkeiten des Social Media Recruiting zu beschäftigen.

Das Deutsche Institut für Marketing bietet Personalverantwortlichen mit dem neuen Seminar „Recruiting 2.0 – Social Media im Personalmarketing“ einen fundierten Einstieg in den aktuellen Trend. Anhand von Praxisbeispielen sehen die Teilnehmer, welche Erfolgsfaktoren im Social Media Recruiting gelten und wo die Stolpersteine liegen. Zahlreiche Tools und Checklisten helfen bei der Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Um Social Media erfolgreich im Personalmarketing einzusetzen, müssen Personalverantwortliche verstehen, wie Social Media Nutzer „ticken“, welche Gewohnheiten und Bedürfnisse sie haben und wie sich ihr Denken und Handeln von anderen Bewerbern unterscheidet. Aufbauend auf dieser Zielgruppenanalyse gilt es, eine praktikable Strategie zu entwickeln, die mit geeigneten Methoden und Maßnahmen ein aktives Zugehen auf die potenziellen Mitarbeiter ermöglicht. Im Seminar werden daher neben den Analyse- und Controllingtools sowie den relevanten Kanälen auch die Besonderheiten des Social Media Recruitings vorgestellt.

Das Seminar „Recruiting 2.0 – Social Media im Personalmarketing“ findet erstmalig am 21.09.2011 in Köln statt und dauert einen Tag. Als Trainerin konnte eine erfahrene Personalexpertin gewonnen werden, die in ihrer täglichen Arbeit Unternehmen in Bezug auf Personalmarketing und Social Media Auftritte berät und trainiert. So gewährleistet das Seminar eine hohe Praxisrelevanz und eine direkte Umsetzbarkeit der vermittelten Inhalte.

Alle Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Interessenten unter http://marketinginstitut.biz/seminare.asp?seminar=Recruiting.

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Neue Auflage den gesetzlichen Änderungen angepasst

Köln, 07.07.2011: Anfang Juni erschien die vierte Auflage des Buches „Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre“ des Kölner Fachbuchautors Prof. Dr. Michael Bernecker. Die aktuelle Fassung erfuhr eine vollständige Überarbeitung rechtlicher und wirtschaftlicher Themen.

„Das sich immer schneller verändernde Businessumfeld fordert eine kontinuierliche Anpassung der Lehrbücher.“ erklärt Prof. Dr. Michael Bernecker, der an der Hochschule Fresenius in Köln in den Fachgebieten Marketing und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre lehrt. Bernecker weiter: „Es genügt nicht mehr alle vier bis fünf Jahre ein Werk zu überarbeiten. Der von und angeschlagene Zwei-Jahres-Rhythmus stellt die absolute Obergrenze dar.“

Neben der Aktualisierung verbesserte die Überarbeitung bestehende Unklarheiten der letzten Auflage. Ebenso erfuhren die Übungsaufgaben für die Studierenden eine umfassende Überprüfung und Vervollständigung.

Das Grundlagenwerk richtet sich hauptsächlich an Studierende von Hochschulen und Akademien, die sich zielgerichtet auf Prüfungen im Grundstudium bzw. Hauptstudium vorbereiten möchten. Der grundlegende Stoff wird in einer verständlichen Art und Weise dargestellt und eignet sich daher besonders gut für das Bachelor-Studium. Übungsaufgaben sowie ein Lösungsverzeichnis unterstützen den Lernerfolg.

Aus dem Inhalt:
“    Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
“    Betriebliches Management
“    Kosten- und Leistungsrechnung
“    Produktion
“    Finanzierung
“    Investitionsrechnungen
“    Marketing

Das Buch umfasst insgesamt 240 Seiten inklusive Übungsaufgaben mit Lösungen, weiterführende Literaturhinweisen und Sachregister.

Herausgegeben vom johanna Verlag kann das Werk für 19,90 Euro unter www.johanna-verlag.de bestellt werden:

ISBN-Nr. 978-3-9377-6307-1.

Neue DiSG®-Facebookseite – Deutsches Institut für Marketing setzt vermehrt auf Social Media

Donnerstag, 7. Juli 2011: Die klassische Trennung von Arbeitswelt und privater Umwelt löst sich immer weiter auf. Vor allem im Social Media Bereich verschwimmen die Grenzen zwischen dem User als Privatperson, dem User als Kunde sowie dem User als Anbieter von Leistungen. Mit einer neuen Facebookseite für DiSG®-Anwendungen folgt das Deutsche Institut für Marketing diesem Trend.

DiSG® steht für das weltweit führende Persönlichkeitsmodell. Mit über 40 Millionen Anwendungen in den Bereichen Kommunikation, Führung und Vertrieb ist das DiSG®-Persönlichkeitsmodell eines der am besten bewährten Instrumente in diesem Bereich.

Trotz der Anwendung im Businessumfeld zeigt sich die Erstellung eines Profils für den Teilnehmer immer als eine sehr tiefgreifende Erfahrung. „Das fertige Profil heißt nicht umsonst Persönlichkeitsprofil und nicht Berufsprofil“ so Sebastian Link, verantwortlicher Produktmanager für DiSG®-Anwendungen beim Deutschen Institut für Marketing. Link weiter: „Oft schreckt die Idee vom gläsernen Menschen potenzielle Nutzer in den Unternehmen ab. Dem möchten wir entgegentreten und Trainern, Personalverantwortlichen und Mitarbeitern die Scheu nehmen und den Nutzen von DiSG® aufzeigen.“

Der Schritt, aufklärende Informationen über Facebook zu verbreiten, liegt dabei auf der Hand. Vermehrt informieren sich Personen mittels eines privaten Accounts über geschäftliche Themen. Fast 700 Mio. Nutzer weltweit sowie 19,5 Mio. Nutzer in Deutschland sprechen eine deutliche Sprache. Eine scharfe Trennung zwischen privaten Interessen und beruflichen Anforderungen findet nicht statt. Da ein Persönlichkeitsmodell beide Bereiche anspricht, stellt Facebook die ideale Plattform dar, mehr über DiSG® zu erfahren.

Interessenten finden die Facebookseite unter:

http://www.facebook.com/DiSG.Modell

Neben Informationen rund um das Persönlichkeitsmodell postet das Deutsche Institut für Marketing Hilfestellungen für angehende und bestehende DiSG®-Trainer sowie Personalentwickler, die DiSG® bereits nutzen oder die Nutzung planen.

Über das DIM:

Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen für seine Kunden.

Marketing für unterwegs: Neuer Gratis-Podcast verhilft Unternehmern zu besseren Marketing-Ergebnissen

Das Deutsche Institut für Marketing nutzt ein beliebtes Social Media Instrument, um seinen Bloglesern einen weiteren Mehrwert zu bieten. Der neue Gratis-Podcast „Marketing für Unternehmer“ führt den Hörer in zehn Folgen in die Welt des Marketing ein.

 

Audiovisuelle Inhalte auf Websites gehören heute zum Standardrepertoire im Online-Marketing. Kombiniert mit Social Media-Elementen erhalten Nutzer so einen umfassenden Mehrwert, was wiederum die Weiterverbreitung der Inhalte fördert. Das Deutsche Institut für Marketing nutzt bereits seit 2006 den DIM-Marketingblog, um mit Lesern und Kunden zu kommunizieren. In den kommenden Wochen erweitert das DIM die dort angebotenen Inhalte um einen Podcast zum Thema „Marketing für Unternehmer“. In insgesamt zehn Folgen lernen die Hörer konkret, wie sie ihr eigenes Marketing effektiver und gewinnbringender einsetzen können.

 

„Der DIM-Marketingblog hat sich in den letzten Jahren als festes Medium in der Marketing-Szene etabliert. Mit dem Podcast können sich Marketer auch abseits von PC oder Laptop in ihrem Fachgebiet weiterbilden“ sagt Felix Beilharz, Projektleiter Online-Marketing im Deutschen Institut für Marketing. „Die einzelnen Folgen lassen sich herunterladen und auf den MP3-Player übertragen. So kann der DIM-Podcast auch unterwegs genutzt werden, zum Beispiel um Leerzeiten zu überbrücken“, so der Online-Marketing-Experte weiter.

 

Podcasts gehören zur Gruppe der Social Media, also der interaktiven und multimedialen Inhalte des Internets. Nutzer können die Folgen nicht nur herunterladen oder abonnieren, sondern auch kommentieren und mit Freunden in den sozialen Netzwerken teilen. Für Unternehmen bedeutet dies eine hohe Reichweite und eine zielgruppengerechte Ansprache über verschiedene Medien hinweg. So erhöhen sich Aufmerksamkeit und Besucherbindung- zwei wesentliche Kennzahlen im Online-Marketing. Mit geringem Budget lassen sich so nachhaltige und weitreichende Effekte im Marketing erzielen.

 

„Der DIM-Marketingpodcast führt den Hörer nicht nur allgemein in das Thema „Marketing“ ein, sondern zeigt konkrete Verbesserungsvorschläge für die tägliche Arbeit auf. Neben Hinweisen zur Strategie und Vision gehören auch Tipps zur Neukundengewinnung und Kundenbindung zu den behandelten Inhalten“ erklärt Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing. Der vielfache Buch- und Hörbuchautor zeigt im DIM-Marketingpodcast zahlreiche Wege zur besseren Vermarktung von Produkten und Dienstleitungen auf.

 

Der DIM-Marketingpodcast wird wöchentlich bis zum 21.08.2011 auf www.dim-marketingblog.de veröffentlicht.

Deutsches Institut für Marketing führt Studie zum Thema Social Media Marketing durch

Das Deutsche Institut für Marketing erhebt durch eine aktuelle Studie Daten zur Nutzung von Social Media-Maßnahmen deutscher Unternehmen. Im Vordergrund stehen dabei die Unterschiede zwischen geschäftskunden- und endverbraucherorientierten Unternehmen (B2B und B2C). Die Teilnahme ist noch bis zum 20.05.2011 möglich.
Es vergeht kaum ein Tag, an dem in den Fachmedien nicht neue Rekordmeldungen aus den sozialen Netzwerken zu lesen sind. Gerade überschritt Facebook Deutschland die Grenze von 15 Millionen Mitgliedern. Wie der Branchenverband Bitkom berichtet, sind rund 40 Millionen Deutsche in sozialen Netzwerken angemeldet – ungefähr drei Viertel aller deutschen Internetnutzer.
Anlässlich dieser Zahlen überrascht es nicht, dass sich immer mehr Unternehmen die Frage stellen, wie sie dieses enorme Potenzial im Marketing nutzen können. Doch wie setzen Unternehmen Social Media heute bereits ein? Und welche Unterschiede gibt es zwischen dem B2B- und dem B2C-Markt? Diesen Fragen geht das Deutsche Institut für Marketing im Rahmen dieser Studie nach.
Befragt werden Unternehmen aller Größen und Branchen. Das Ziel besteht darin, einen Überblick über die Social Media-Aktivitäten deutscher Unternehmen zu gewinnen und Vergleiche zwischen verschiedenen Unternehmensgrößen und -ausrichtungen ziehen zu können.
„Wir vermuten, dass Unternehmen der B2C-Sparte deutlich aktiver in den sozialen Medien sind. Ob das wirklich stimmt, werden wir aber erst herausfinden, wenn die Ergebnisse der Studie vorliegen. Mit der Studie soll die Datenlage im Social Media Marketing verbessert werden, was letztendlich allen Unternehmen zu Gute kommt“, sagt der Projektleiter Felix Beilharz.
Alle Teilnehmer, die sich 10 Minuten Zeit für die Beantwortung des Online-Fragebogens nehmen, haben die Möglichkeit, Eintrittskarten für den Kölner Marketingtag 2011 am 19.05.2011 sowie Fachbücher zu Marketing und Marktforschung zu gewinnen.
Die Teilnahme ist online hier möglich.

Die neue B-to-B Plattform für die Eisenwaren- und DIY-Branchen

Weltweite Geschäftskontakte, neue Aufträge und mehr Umsatz – nie war es leichter, den passenden Geschäftspartner zu finden. Mit der B-to-BOnlineplattform www.BusinessEnergizer365.de können Einkäufer, Unternehmen und andere Interessenten jederzeit virtuell den Weltmarkt treffen und neue Geschäftskontakte schließen. Die Koelnmesse bietet ab sofort die innovative Onlineplattform für die Branchen der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE KÖLN an. 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag können die Eisenwaren- und DIYBranchen mit der neuen Onlineplattform Geschäfte machen – ganz unabhängig von Messezeiten. „Mit dem BusinessEnergizer365 setzen wir unsere fundierten Branchenkenntnisse gezielt auch außerhalb der Messen ein, um unseren Kunden zu neuen Geschäftskontakten und Aufträgen zu verhelfen.“, sagt Gerald Böse Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.

Die Global Sourcing Internetplattform basiert auf einem einfachen Prinzip: Auf der einen Seite stehen Einkäufer und Interessenten, die einen bestimmten Bedarf haben. Auf der anderen Seite sind Unternehmen, die genau diesen Bedarf decken können. BusinessEnergizer365 stellt über ein einfaches Matching mit qualifizierten Anfragen den Kontakt her. So finden Einkäufer, Unternehmen und andere Interessenten schnell und unkompliziert weltweit neue Geschäftspartner. Die Aufwand- und Kostenersparnis ist enorm: Für die Einkäufer entfallen zeitaufwendige Recherchen nach einem passenden Anbieter oder Lieferanten. Die Unternehmen selbst können aufwendige Werbemaßnahmen sparen, denn BusinessEnergizer365 liefert direkt qualifizierte Geschäftsanfragen für die jeweiligen Angebote des Unternehmens.

Unternehmen, Einkäufer und andere Interessenten aus den Eisenwaren- und  DIY-Branchen können sich ab 20.09.2010 kostenlos auf der Webseite www.BusinessEnergizer365.de anmelden. Die Möbel- und Inneneinrichtungsbranchen sowie die Textilverarbeitungsbranche nutzen bereits erfolgreich die neue Plattform. Weitere Branchen werden folgen.

DEKOLife stellt sich im Online-Geschäft neu auf

Der Kölner Dekorations- und Karnevalsanbieter DEKOLife teilt seinen Online-Shop in zwei einzelne Shops auf. Dadurch finden sich Kunden noch besser zurecht. Der neue Karnevalsshop ist unter www.karnevals-gigant.de zu erreichen.

Karneval gehört zu Köln wie der Rhein oder die Ringe. Kaum eine andere Tradition ist so eng mit der Stadt verbunden wie das närrische Treiben von November bis Februar. Dementsprechend besteht auch eine enorme Nachfrage nach Karnevalsartikeln. Dem zunehmenden Trend des Online-Shoppins gerechtwerdend hat der Kölner Dekorationsanbieter DEKOLife seinen Online-Shop erweitert und neu aufgestellt. Waren bisher Karnevalsbedarf und Dekoartikel in einem einzigen großen Shop zu finden, existiert jetzt für beide Sparten jeweils ein separater Online-Shop. „So finden unsere Kunden noch leichter das, was sie suchen“ sagt der Geschäftsführer Hartmut Menden.

Die Dekosparte ist zukünftig unter www.dekolife-online.de zu finden. Hier erwartet den Besucher eine große Auswahl an Deko- und Partyartikeln. Angefangen bei Bilderrahmen über dekorative Blumentöpfe und Spiegel bis hin zu einfallsreichen Geschenkartikeln bleibt kein Wunsch offen.

Karnevalsfans finden unter der neuen Domain www.karnevals-gigant.de alles, was das Herz begehrt. Nahezu jedes traditionelle Kostüm ist hier zu finden, ergänzt durch eine bunte Palette an Perücken und lustigem Zubehör. „Neben den Klassikern wie Clowns und Cowboys fragen die Narren aktuell besonders nach Piratenkostümen. Hier hat Hollywood wohl einen bleibenden Trend geschaffen“ so Menden.