Mitmachen – Koeln-Blogger gesucht!

Das Koeln-Blog ist offen für jeden, der gern über seine Stadt schreiben möchte.

Persnliches wie politisches, todernstes wie humorvolles, schreib worber du willst und was deine Mitbrger interessiert!
Wenn du auch dabei sein willst, kannst du dich anmelden und direkt losbloggen.

12 Gedanken zu „Mitmachen – Koeln-Blogger gesucht!

  1. olivervonm

    http://www.Date2008.de ist die neue kostenlose Singlebörse für Singles aus der Region Köln

    Seit knapp fünf Monaten ist date2008, die kostenlose Singlebörse jetzt schon online. Ursprünglich war die Singlebörse nur für Aachen und die Euregio geplant. Da sich aber in letzt zeit immer mehr Singles aus Köln bei Date2008 registriert haben, wurde das ganze Projekt ausgeweitet.
    Date2008.de bietet Singles im Großraum Aachen und Köln die Möglichkeit kostenlos und unverbindlich im Internet auf Partner suche zu gehen. Den Mitglieder stehen dafür die Möglichkeiten zur Verfügung, sich durch ein Singleprofil den anderen Mitgliedern der Singlebörse best möglichst zu präsentieren. Das eigene Singleprofil kann neben Angaben zur Person durch freie Texte,Fotos und Videos individualisiert werden.

    Nach ca. Monaten verzeichnet Date2008.de inzwischen über 520 Singles die sie registriert haben und aktiv auf Partner suche sind, davon über 171 Frauen und 349 Männer. Dieser rasante Mitglieder Anstieg bedeutet das kostenlose Singlebörse zur zeit absolut im Trend liegen.

    Antworten
  2. eugeni

    Hallo Ich suche information für eine reise nach köln zu machen, konntest du mir raten was konnten wir sehen und wo konnten wir fahren in der rund von köln, wir möchten im weinachten da kommen für 3-4 tagen.

    Viele dank für deine hilfe und entschuldigung mein deutsch aber ich bin spanish.

    Bis dann.
    Eugeni

    Antworten
  3. Unterkunft Köln

    Hallo Eugeni,

    wir bieten in Köln Zimmer und Apartments für Köln-Touristen an. Informationsmaterial liegt zur Verfügung. Natürlich sind wir gerne bei der Planung behilflich. Eine kurze Beschreibung der Interessen wäre nützlich.

    Alles Gute.

    Lucia

    Antworten
  4. bon um bon - das Familiengutscheinbuch

    Liebe Kölner Familien,

    mit bon-um-bon – das Familiengutscheinbuch möchten wir Ihnen eine super Gelegenheit bieten unsere schöne Stadt in diesem Jahr von ihrer familienfreundlichen Seite kennenzulernen und dabei Geld zu sparen. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie sich auf unserer Webseite http://www.bonumbon.de unsere 65 abwechslungsreichen und mit Bedacht gewählten Angebote rund um Freizeit, Shopping und Essen & Trinken für die ganze Familie an. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Köln-Entdecken.

    Ihr bon um bon-Team.

    Antworten
  5. Tina

    Kölle Alaaf. Eine Stadt mit Herz und Ziel. Wenn ich an meine alte Heimat denke wird mir immer ganz warm ums Herz und ich schwelge in Erinnerungen.

    Ich komme wieder Kölle.

    Antworten
  6. Zeitwohnen Köln

    Durch Zufall habe ich diesen Köln Blog gefunden wir Kölner sollten versuchen ihn ständig mit neuen interessanten Inhalt zu füllen. Köln hat soviel zu bieten: Sehenswürdigkeiten wie den Dom und der Rheinauhafen. Top Events wie Gamescom und Anuga. Mehr als 1000000 Touristen jedes Jahr die meist in Hotels und auch immer öfter in privaten Unterkünften

    Antworten
  7. Köln

    Ja, das stimmt. Immer mehr Touristen besuchen Köln und wir haben ja tatsächlich eine Menge zu bieten. Der Kölner Dom hat jedoch noch die größte Anziehungskraft. Deshalb kommen zum Beispiel so viele Chinesen nach Köln!

    Antworten
  8. Köln Geschenke

    Als Inspiration empfehlen wir koelngeschenk.de. Hier findet ihr tolle Köln Geschenkideen und Köln Accessoires für jeden Anlass. Viele Motive rund um Köln und ein bisschen Hintergrundwissen gibt es auch dazu! Außerdem Bücher, Artikel der roten Funken aus Köln und kulinarische Highlights.

    Wir freuen uns über Besuch!

    Antworten
  9. Kreis

    Köln –

    „Diese Typen haben mir meinen Kindheitstraum gestohlen!“ Wenn Andreas C. (48) sich am Computer in seinem Büro die Bilder seines US-Oldtimers ansieht, ist er traurig und wütend zugleich.

    Denn zwei Autodiebe haben in der Nacht zum vergangenen Dienstag seinen 51 Jahre alten Ford Mustang GT aus einer Sürther Tiefgarage gestohlen.
    Oldtimer-Klau_RUST1

    Andreas C. mit dem kleinen Modell seines Ford Mustang GT (Baujahr 1966).
    Foto:

    Carsten Rust

    Seit er ein kleiner Junge war, träumte Andreas C. von einem schwarzen 66er GT. „Für mich war immer klar, dass ich so einen irgendwann mal fahren will. 2011 war es dann soweit.

    Im Internet entdeckte ich einen Wagen, der im US-Bundesstaat Iowa zum Verkauf stand und schlug zu!“
    Der selbstständige Kleinunternehmer ließ den 224 PS starken Boliden nach Hamburg importieren und in mühevoller Handarbeit jahrelang aufbereiten.
    Oldtimer-Klau_RUST2

    Aus dieser Tiefgarage wurde das Liebhaberstück vor einer Woche entwendet.
    Foto:

    Carsten Rust

    „Im Frühjahr wurde ich fertig – nach sechs Jahren! Das Auto war im Top-Zustand und komplett original restauriert. Bis hin zu den Weißwandreifen. Jetzt ist er weg!“ Besonders bitter: Andreas C. hörte die Täter noch flüchten.

    „Ich war mit meiner Lebensgefährtin in unserer Wohnung und habe geschlafen, als ich plötzlich hörte, wie draußen ein V8-Motor aufheulte“, so C. Barfuß rannte er nach draußen, dann in die Tiefgarage. „Der Stellplatz war leer. Zurück blieb von meinem Traumwagen nur verbranntes Gummi auf dem Asphalt der Ausfahrt.“
    Oldtimer-Klau_RUST3

    Auf diesem Parkplatz stand der Mustang unter einer schützenden Wolldecke und bis zum Rand vollgetankt.
    Foto:

    Carsten Rust

    Seitdem fehlt von dem amerikanischen Muscle-Car, das einen geschätzten Wert von 40 000 Euro hat, jede Spur. „Der ideelle Wert liegt natürlich noch viel höher.

    Die Täter haben ihm bestimmt direkt eine neue Typenplakette verpasst und ihn ins Ausland gebracht“, so C. Und weiter: „Ich habe gehört, dass man in Russland derzeit voll auf solche Wagen abfährt. Ich gehe davon aus, dass mein Auto ein gezielter Auftrags-Klau war.“
    Oldtimer-Klau_RUST4

    Mit quietschenden Reifen bretterten die Täter aus der Tiefgarage.
    Foto:

    Carsten Rust

    Trotz sofortiger Fahndung der Polizei gelang den Tätern die Flucht. Wer diese Rarität auf Rädern, mit dem Kennzeichen „K-GT 166H“ irgendwo sehen sollte, meldet sich bitte unter 02 21/22 90 bei den Kripoermittlern.
    Oldtimer-Klau_RUST5

    In seinem Büro sieht sich Andres C. noch einmal die Fotos des Oldtimers an. Sie sind das Einzige, was ihm und seiner Lebensgefährtin nach dem Diebstahl von dem Wagen geblieben sind.

    Oldtimer sind begehrte Diebstahlsobjekte geworden. In Köln wurden laut Polizei seit 2009 insgesamt 183 Oldtimer gestohlen. In den vergangenen sieben Jahren ist die Anzahl der Diebstähle damit um fast 400 Prozent gestiegen. Waren es 2010 noch elf Diebstähle, stieg die Zahl der Fälle 2016 schon auf 40 an.
    – Quelle: http://www.express.de/28485786 ©2017

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.